Kultur/Sehenswertes

Hermannsdenkmal

Das Hermannsdenkmal ist eine Kolossalstatue in  Detmold  im südlichen Teutoburger Wald. Es wurde zwischen 1838 und 1875 nach Entwürfen von Ernst von Bandel erbaut und am 16. August 1875 eingeweiht.

 

Externsteine

Die Externsteine sind eine markante Sandstein-Felsformation im Teutoburger Wald und als solche eine der herausragenden Natursehenswürdigkeiten Deutschlands. Sie stehen unter Natur- und Kulturdenkmalschutz.


Adlerwarte

Die Adlerwarte Berlebeck ist ein Vogelpark im Detmolder Stadtteil Berlebeck. Sie wurde 1939 vom Ehepaar Kati und Adolf Deppe gegründet und ist heute eine Einrichtung der Stadt Detmold.

 

 

Burg Sternberg

Die Burg Sternberg befindet sich im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen an der Westgrenze der Großgemeinde Extertal zur Gemeinde Dörentrup. Eigentümer der Höhenburg ist der Landesverband Lippe.

 

Schloss Pyrmont

Das Schloss Pyrmont war Residenz beziehungsweise Sommerresidenz der Grafen von Spiegelberg und der Grafen von Waldeck-Pyrmont im heutigen Bad Pyrmont. Der bestehende Bau stammt aus dem 18. Jahrhundert. Heute beherbergt er ein Museum. Das Schloss ist Teil der Festung Pyrmont aus dem 16. Jahrhundert.

Schloss Brake

Das Schloss Brake ist ein Wasserschloss der Weserrenaissance in Lemgo, Nordrhein-Westfalen. Es ist der Sitz des Landesverbands Lippe. Im Schloss befindet sich außerdem das Weserrenaissance-Museum.

 

Benediktinerabtei Corvey

Die Benediktinerabtei Corvey ist UNESCO Welterbe und liegt direkt an der Weser auf dem heutigen Stadtgebiet von Höxter. Corvey war ein bedeutendes karolingisches Kloster. Es verfügte über eine der wertvollsten Bibliotheken des Landes, und zahlreiche Bischöfe gingen aus dieser Abtei hervor.

Burg Blomberg

Die Burg Blomberg in der Stadt Blomberg im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen. Die Machthaber in Blomberg waren die Edelherren zur Lippe und die Grafen von Schwalenberg und Sternberg. Es wird vermutet, dass beide gemeinsam die Burg im 13. Jahrhundert errichteten, die zunächst nur als Festung diente.

Residenzschloss Detmold

Das Fürstliche Residenzschloss Detmold befindet sich im Stadtzentrum von Detmold. Seinen Ursprung hatte das Schloss in einer alten Burg, die bereits im Jahre 1366 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Noch heute stammen einige Mauern aus dieser Zeit.

Schloss Schieder

Das Schloss Schieder in Schieder, Nordrhein-Westfalen, wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts erbaut. Es war im Besitz von Nebenlinien des Hauses Lippe bis es 1789 an das Fürstenhaus zurückfiel. Bis 1918 diente es als Sommerresidenz.

 

Die Kilianskirche

Die katholische Pfarrkirche St. Kilian ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in der Höxterstraße in Lügde im Kreis Lippe (Nordrhein-Westfalen).

Hansestadt Lemgo

Lemgo ist eine Hochschulstadt mit 41.000 Einwohnern. Sie ist die drittgrößte Stadt des Kreises Lippe und liegt 25 Kilometer östlich von Bielefeld mitten in der Region Ostwestfalen-Lippe. Die Stadt gehört zum Regierungsbezirk Detmold im Nordosten von Nordrhein-Westfalen.